Immer auf dem
aktuellen Stand
  #News
Immer auf dem
aktuellen Stand
  #News
Voriger
Nächster

4 gute Gründe für Corporate Fashion

Corporate Fashion oder Corporate Workwear ist ein cleveres Marketinginstrument, dass wir uns etwas genauer anschauen sollten. Du bist ihr sicher schon oft begegnet, aber wie oft hast du dich an sie erinnert? Corporate Workwear ist viel mehr als einfach nur ein Logo auf einem T-Shirt. Es ist ein Invest, von dem nicht nur der Arbeitgeber profitiert, sondern auch die Arbeitnehmer.

Warum? Hier sind unsere Gründe:

1. Corporate Workwear hat eine Außenwirkung

Deshalb muss sie überzeugen. Ist sie hochwertig und modern, kommuniziert das nach außen, dass die Angestellten dem Unternehmen wichtig sind. Gleichzeitig muss sie funktional sein und zur Jahreszeit passen. Damit erzielen Unternehmen und Mitarbeiter einen positiven (ersten) Eindruck beim Kunden.

2. Corporate Workwear ist ein Werbeträger

Natürlich. Also muss das Design gut durchdacht werden. Ein Logo kann fast überall sinnvoll platziert werden, aber wie ist es mit einer Webadresse oder Telefonnummer? Aus welcher Entfernung soll sie lesbar sein? Und wann wirkt das überladen? Wichtig ist, dem Thema mit Köpfchen zu begegnen und kreativ zu werden. Denn schließlich soll es am Ende so cool aussehen, dass die Kleidung auch noch gern getragen wird.

→ Du brauchst Hilfe beim Design oder kannst dich nicht für eine Veredelungsform entscheiden? Wir helfen Dir! Ruf uns einfach an oder komm direkt vorbei.

3. Corporate Workwear schafft einen Wiedererkennungswert

Corporate Fashion ist sozusagen die legere Auslegung einer Uniform. Das heißt, dass es eine bestimmte Kollektion gibt, aus der die Mitarbeiter wählen können. Dabei soll aber jeder tragen können, was zu seiner persönlichen Arbeitsherausforderung passt. Eine Kollektion hat eine einheitliche Grundfarbe und eine darauf abgestimmte individuelle Veredelung. So kann ein Außenstehender sofort erkennen, dass ein Mitarbeiter, den er im Sommer gesehen hat zur gleichen Firma gehört, wie eine Mitarbeiterin, der er im Winter begegnet. Das Design der Kleidung findet sich ebenso auf Fahrzeugen, Visitenkarten oder Briefbögen wieder. Man spricht hierbei von der Corporate Identity.

4. Corporate Workwear verändert die innere Haltung

Schon mal so richtig keine Lust auf Sport gehabt und dann einfach mal die Laufhose angezogen und die Runner zugebunden? Schon war der innere Schweinehund ganz klein mit Hut und der erste Schritt aus der Haustür viel einfacher. Das schafft im übertragenen Sinne auch Corporate Fashion. Sie macht aus einem Individuum ein Teammember, aus jemandem mit einem kleinen Selbstbewusstsein einen Mitarbeiter, der stolz die Werte seines Unternehmens vertritt. Corporate Workwear stärkt das Wir-Gefühl, den Teamzusammenhalt und eliminiert soziale Unterschiede.

Fazit

Corporate Workwear ist in ihrer Wirkung nicht zu unterschätzen. Wenn sie gut gemacht ist und sorgfältig ausgewählt wurde, trägt sie einen wichtigen Teil dazu bei, das Unternehmen gut nach außen zu präsentieren und gleichzeitig die Mitarbeiter individuell und als Team zu stärken. Damit ist Corporate Workwear ein Invest, der sich ganzheitlich lohnt, egal wie groß ein Unternehmen ist.

Ein Beispiel für Corporate Fashion: Einheitliche Arbeitskleidung für den Malereibetrieb Rigbers.

weitere aktuelle News

Winterpause

Wir machen ab dem 24. Dezember bis zum 01. Januar eine kleine Winterpause, um motiviert ins neue Jahr zu starten.

Weiterlesen »

you’ve got questIons

we’ve got answers.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Deine Wünsche und das richtige Händchen für die Wahl Deiner Sports- und Arbeitskleidung. Schau einfach bei uns vorbei, ruf uns an oder sende uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Dich!

Kontaktformular

* = Pflichtfeld
Bitte beachte vor dem Absenden unsere Datenschutzerklärung.